Wie viel Lebensenergie ist in unserer Nahrung?

Wie viel Lebensenergie ist in unserer Nahrung?

Der Heilpraktiker Ludwig Wüstefeld hat über 20 Jahre Erfahrungen in seiner energetischen Naturheilpraxis gesammelt.

Walter Rieske geht mit dem Unternehmen genesis pro life neue Wege mit eigenen zukunftsweisenden Technologien in den Bereichen Energetisierung und Zellregeneration.

Beide bringen dem Zuschauer im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt näher, wie man Energie erLeben kann, indem die Revitalisierung des gesamten Organismus aktiviert wird. Klicken Sie auf das folgende Bild, um das Video in voller Länge zu sehen.

Zu diesem Thema stellen sich viele Fragen, wie z.B.:

  • Warum liefern uns Pflanzen und Lebensmittel nur noch so wenig Lebensenergie?
  • Weshalb führt immer mehr Energie um uns herum sogar zum Energiemangel?
  • Gibt es ein Licht am Ende des Tunnels?
  • Können die Prozesse umgekehrt werden?
  • Kann vielleicht sogar ein Kühlschrank zum Photonengenerator werden?

Immer größere Mengen von technischer Energie um uns herum, mit immer schnelleren Frequenzen und Taktungen, die auf den Organismus von Lebewesen einwirken führen zu Stress und Energiemangel. Abschirmung nützt da nichts mehr. Auch die biologische Anbauweise genügt heute nicht mehr, da die technischen Stressfaktoren derart stark die Lebensenergie herabsetzen.

Es geht um Biophotonenenergie und deren Einfluss auf unsere Gesundheit, wobei diese Wortschöpfung von Walter Rieske auf die Begriffe Bios=Leben und Photon=Licht gründet. Biophotonen bringen Ordnung durch Licht in die Zellen.

Viele Krankheiten entstehen durch Biophotonenmangel. Energielosigkeit macht sich bemerkbar in Symptomen, später in Krankheiten und mehr.

Gute Nahrungsergänzungen mit den ursprünglichen natürlichen Informationen und Lebensenergien werden dringend benötigt.

Wissenschaftlich wurde festgestellt, daß die heutigen Lebensmittel nur noch 25% der Energie, Mineralien und Vitaminen, wie vor 30 Jahren liefern.

Doch es geht nicht darum, weitere Ängste zu schüren, sondern effektive Lösungen für die vielen technischen Erfindungen zu bieten.

Können diese technischen Strahlungen in für Menschen, Tiere und Pflanzen förderliche Lebensenergie gewandelt werden?

Die Generatoren und Chips von genesis pro life haben ebenfalls ein Bewusstsein oder eine Lebendigkeit und sie verstärken sich ständig gegenseitig.

„Ein paradiesisches Lebensgefühl stellt sich ein.“ „Türen öffnen sich und heilige Informationen werden übertragen.“

Das und vieles mehr berichten begeisterte Anwender.

Lebensmittel sollen Leben vermitteln und benötigen dafür mindestens einen Energiegehalt von 10.000 Bovis-Einheiten. Diesen finden wir jedoch nur noch frisch nach der Ernte bei hochwertigen Bio-Lebensmitteln.

Ab 7.000 Boviseinheiten in der Nahrung sprechen wir erst von Lebensmitteln, darunter entzieht das Essen dem Organismus eher Lebensenergie. Gute Bio-Lebensmittel bringen ca. 30.000 Boviseinheiten mit.

Kann der gegenwärtige Energiemangel und Energieverlust bei Nahrungsmitteln umgekehrt werden?

Ein Radieschen-Test beweist Unglaubliches!

Auch Heilpraktiker Ludwig Wüstefeldt war überrascht, welche Ergebnisse er mit der genesis pro life Technologie von Walter Rieske erreichte.

Mehrfache Kontrollen bestätigen das Unglaubliche:

Mit dem genesis pro life Chip im Kühlschrank blieb der Energiegehalt seiner frisch geernteten Radieschen aus dem eigenen Garten konstant. Ohne die genesis pro life – Technologie verloren die frisch geernteten Radieschen sehr schnell an Energie.

Durch einen Klick auf das obige Bild gelangen Sie zum vollständigen Video.

Die genesis pro life – Technologie wirkt aktiv daran mit, das Bewusstsein der Menschen weiter anzuheben und die Lebensenergie für den Organismus lebensfördern zu harmonisieren.

Jeder ist aufgefordert, sich selber zu leben und sich nicht leben zu lassen.